Abstammung der Katze

Die Katze ist ein rätselhaftes Wesen mit geheimnisvoller Vergangenheit. Um ihre Herkunft ranken sich eine ganze Reihe von Legenden, die bis ins 7. Jahrtausend v. Chr. zurückgehen.

 

Nach jahrhundertelanger Forschung ist man sich heute ziemlich sicher, dass unsere Katzen von der Nubischen Falbkatze

abstammen : klein und schlank mit schmalem Kopf, grossen Ohren, langem, spitzem Schwanz und kurzem, sandfarbenem bis rötlichbraunem, geflecktem oder gestreiftem Fell.

 

Die lange Zeit, ebenfalls als Urahn vermutete, Europäische Wildkatze ist dagegen sehr scheu, hat einen gedrungenen Körperbau, einen dicken Kopf und einen kurzen und dicken Schwanz.

 

 

Domestizierung in unserer Welt

Vollkommen einig sind sich die Gelehrten bis heute nicht, wann und wo die Katze zum Haustier wurde: 7000 vor Chr. in Jericho oder im

6. Jahrtausend v. Christus im anatolischen Hacilar ?

Als Beweis für die zweite Theorie werden Funde von Statuetten angeführt, die mit Katzen spielende Frauen darstellen.

 

Die ältesten eindeutigen Beweise,  für die Katze als Haustier, sind rund 5000 Jahre alt, und stammen aus Ägypten.

 

Die Mäusejäger kamen dorthin, wo die Menschen ihr Getreide lagerten, und schützten dort die Vorräte vor den zahlreichen gefrässigen Nagern.

 

 

Counter